Urs Marti, Stadtpräsident von Chur

Tierschutz ist auch Menschenschutz

Der Tierschutz bzw. die engagierten Leute in den Tierschutzorganisationen machen viel zum Schutz des Menschen. Ein Wiederspruch?

 

Eine unbestrittene wichtige Rolle kommt der Tierhaltung und der Tiergesundheit zu, wenn man an die Nahrungsmittelkette denkt. Der Mensch als Konsument von Fleisch ist sich oftmals unbewusst zu wenig bewusst, wie wichtig in diesem Zusammenhang die Arbeit des Tierschutzes ist.

Wenn ab und zu grobe Verstösse gegen Tierschutz- und Tierhaltungsbestimmungen aufgedeckt werden, wenn genauer hingeschaut wird, was den Tieren an Medikamenten und Nahrungsmitteln gegeben wird, dann sind viele Leute empört und schockiert. Klar, jeder Konsument ist einverstanden, dass Tiere tiergerecht gehalten werden müssen und dass es nicht so klug ist, Tiere mit Wachstumshormonen zu füttern. Wenn man solcherlei erfährt, dann kommt bei vielen der Gedanke auf, dass es schon seine Richtigkeit hat, wenn sich der Tierschutz einsetzt. Beim Essen erträgt der Mensch in solchen Fragen keinen „Spass“. Beim Bezahlen aber oftmals leider auch nicht, da ja oft immer nur die günstigsten Produkte gekauft werden. Gut wäre, wenn es schon beim Einkaufen Wirkung zeigen würde, dass man nur essen möchte, was tiergerecht und gesund gehalten wurde. Das kostet aber etwas mehr. Zwar erfreuen sich Bio-Produkte und Fleisch und Eier aus kontrollierten Betrieben höherer Beliebtheit als noch vor Jahren, aber der Preis ist sehr oft alleine entscheidend, worauf beim Einkauf geachtet wird. Auch im Restaurant. Ich kenne kaum jemanden, welcher bei der Bestellung von SchniPo im Restaurant nachfragt, ob es nicht auch ein teureres Schnitzel aus tiergerechter Haltung im Angebot habe. Ich mag die Werbung von „Geiz“ und „Geil“ wirklich nicht.

Es ist natürlich niemandem zu verübeln, wenn ein knapper Geldbeutel dazu führt, dass möglichst günstig einkauft wird. Viele Leute sind dazu schlicht und einfach gezwungen. Aber für viele andere muss in Erinnerung gerufen werden, dass billig eben – wie allgemein bekannt – nicht günstig ist. Ich rufe allen, auch mir, in Erinnerung, dass es sich lohnt, etwas mehr für Nahrungsmittel zu bezahlen.

Dank dem Tierschutz, welcher noch viele andere Aufgaben wahrnimmt, wird viel getan, dass der Mensch gesünder isst. Man möge mir verzeihen, wenn ich im Tierschutzblatt und im Rahmen vom Tierschutz von den Tieren als Nahrungsmittel rede. Aber ich finde es auch hier sehr wichtig.

Ich bin froh, dass ich auch Mitglied im Tierschutz bin und so einen kleinen Beitrag beisteuern kann.

zurück